Sprache

de fr

Spitzenleistungen in der 1. Runde der Biologie-Olympiade

In der 1. Runde der Schweizer Biologie-Olympiade wussten mehrere Schülerinnen und Schüler des Kollegiums zu überzeugen. Noemie Allet belegte den 1. Rang, Fabian Amherd und Phlipp Bohnet erreichten Rang 4, Felix Benkel wurde 15. und Mathis Erler sicherte sich den 25. Rang. Herzliche Gratulation und alles Gute für die zweite Runde im Februar 2019!

 

Zurück