Sprache

de fr

Kollegiumskirche

Das Kirchenrektorat - dem Geist und der Welt verpflichtet

Die Kollegiumskirche dient seit ihrer Einweihung im Jahr 1687 den Studenten des Kollegiums als Ort der Besinnung und des Gebetes. Die ganze Aufmerksamkeit der Jesuiten, die damals die Schule führten, galt der religiösen Erziehung der Studenten und auch der Bevölkerung von Brig. Nach der endgültigen Vertreibung der Jesuiten im Jahre 1848 übernahmen Priester aus der Diözese Sitten die Aufgabe als Lehrer und Seelsorger am Kollegium. Für die Kirche wurde ein Kirchenrektor ernannt, dessen Auf-gabe es war und auch heute noch ist, zur ihm anvertrauten Kirche Sorge zu tragen.

Die Kollegiumskirche als Ort der Seelsorge und Kultur

Zu den Aufgaben des Kirchenrektors gehören das regelmässige Feiern von Gottesdiensten (während des Schuljahres jeweils am Dienstag und Freitag, um 7:00 Uhr) sowie die Pflege der Kirche und des Kirchenschatzes. Nur mit dem Einverständnis des Kirchenrektors ist es erlaubt in der Kollegiumskirche die Eucharistie zu feiern, Sakramente zu spenden oder andere kirchliche Amtshandlungen vorzunehmen. (Can. 561).

Die Kollegiumskirche war Jahrzehnte lang der Sitz der Oberwalliser Kongregationen der Männer und Frauen. Am 2. Februar, dem Fest Maria Lichtmess trafen sich die Oberwalliser Männer und am 8. Dezember, dem Hochfest Maria Unbefleckte Empfängnis, die Frauen um ihren Kongregationstag mit Gottesdiensten, Beichten, Prozessionen und Vorträgen zu feiern. Leider sind all diese Vereine eingegangen und die Kollegiumskirche hat ihre Bedeutung als Ort der Seelsorge im Oberwallis verloren. Die Kollegiumskirche gehört jetzt dem Kanton Wallis, der auch für deren Unterhalt aufkommen muss.

Auch heute noch versammeln sich die Schülerinnen und Schüler des Kollegiums in ihrer Kirche zu gemeinsamen Gottesdiensten, so am Beginn und am Schluss des Schuljahres, an Allerseelen, zum Blasiussegen und am Aschermittwoch, oekumenische Gottesdienste etc.

Alljährlich wird am Vorabend von Pfingsten durch den Verein der Freunde des Briger Kollegiums ein geistliches Konzert in der Kollegiumskirche organisiert. Jedes Jahr am Pfingstsonntag wird anlässlich des Patronatsfestes zusammen mit der Herz-Jesu-Pfarrei Brig ein feierliches Hochamt gefeiert, verbunden mit einem anschliessenden Apéro für alle Gottesdienstbesucher.

Hochzeitskirche

Die Kollegiumskirche wird auch als Kirche für Hochzeiten sehr geschätzt. Der helle und klare Raum passt sehr gut zur Stimmung einer Hochzeit. Die Kollegiumskirche steht für Hochzeitsmessen gerne zur Verfügung. Reservationsanfragen

Barock-Orgel

Dank der Initiative und der Mithilfe des Vereins der Freunde des Briger Kollegiums konnte am 6. November 1994 die heute so hochgeschätzte romantische Barock-Orgel mit ihren 40 Registern, verteilt auf drei Manuale und Pedal mit zusammen 2960 klingenden Pfeifen eingeweiht werden. Seitdem finden jährlich neben verschiedenen klassischen Konzerten auch mehrere Orgelkonzerte in der Heilig Geist Kirche statt.

Bilder des Kirchenschatzes

Bilder der Gebäude des Kollegiums Spiritus Sanctus Brig