Sprache

de fr

Praxiswochen

Von Anfang Januar bis Ende Februar findet kein regulärer Unterricht statt. Damit wird den Wintersportlern die Teilnahme an Meisterschaften, FIS-, Europa- oder Weltcuprennen ermöglicht. Während diesen zwei Monaten arbeiten die Athleten den nicht bearbeiteten Stoff auf und holen Prüfungen nach. Diplomanden bereiten sich in dieser Zeit auf die Abschlussprüfungen vor. Schüler des Ausbildungsgangs Matura erarbeiten weiterhin den gymnasialen Unterrichtsstoff. Künstler haben die Gelegenheit, einen Block Weiterbildung in ihrem künstlerischen Bereich zu besuchen.

Alle Schüler der 1.-3. Klassen, die während dieser Zeit nicht sportlich oder künstlerisch speziell engagiert sind, absolvieren ein Praktikum in einem Industrie- oder Dienstleistungsbetrieb. Diese Praxiswochen stellen eine Ergänzung zur theoretischen Ausbildung in der Schule dar.

Im Diplomjahr (4. Schuljahr) wird im Januar und Februar der Unterricht in den Fächern Deutsch, Französisch, Englisch, Mathematik, Betriebliches Rechnungswesen und IKA (Information, Kommunikation, Administration) weitergeführt.

Alle Unterlagen zu den Praxiswochen können im Downloadbereich der Sportschule bezogen werden.